Provisorische K&B

Provisorische K&B

Zahnmaterial wie Kronen und Brücken werden je nach Behandlung nur kurzzeitig zum Schutz des Zahnes eingebracht. Auch für provisorische K&B lohnt ein Preisvergleich, um Ihre Dentalpraxis auszustatten und Ihren Patientinnen und Patienten eine stressfreie Behandlung zu ermöglichen.
Was genau sind provisorische K&B?

Was genau sind provisorische K&B?

Kronen und Brücken gehören zu den wichtigsten Arten von Zahnersatz, um das verlorene, natürliche Zahnmaterial dauerhaft zu ersetzen. Bei einer umfangreichen Behandlung kann es jedoch sinnvoll sein, nicht direkt eine Dauerlösung anzustreben. Eine provisorische Brücke oder Krone dient dem temporären Schutz des geschädigten Zahns und stellt einen Übergang bis zur dauerhaften Brücke oder Krone dar.

Historisch betrachtet können viele Formen des Zahnersatzes als Provisorium angesehen werden. Erst die moderne Dentalmedizin hat die Nutzung von Materialien ermöglicht, die über Jahre und Jahrzehnte hinweg als Krone oder Brücke die natürlichen Zähne ersetzen. Daher entsprechen archaische Materialien, wie die Verwendung menschlicher oder tierischer Zähne, Horn, Knochen oder Elfenbein, der Zahnbehandlung in Qualität und Wert von heutigen Lösungen, die für temporäre Kronen und Brücken zum Einsatz kommen.

Für welche Zwecke wird provisorisches Zahnmaterial genutzt?

Für welche Zwecke wird provisorisches Zahnmaterial genutzt?

Die Nutzung provisorischer Materialien für Kronen und Brücken erfolgt hauptsächlich aus drei Gründen:

1. Schutz Ein geschädigter Zahn soll bis zur endgültigen Behandlung für einige Tage oder Wochen vor schädigenden Einflüssen geschützt werden. Hier nutzen Notfall-Zahnärzte gerne provisorische Materialien, die das verbliebene Zahnmaterial schützen und bis zur Behandlung durch den etablierten Zahnarzt halten sollen.

2. Komplexe Behandlung Bei größeren Schäden am Zahnmaterial oder Erkrankungen im Mundraum kann eine umfassende Therapie notwendig werden. Diese umfasst beispielsweise das mehrfache Einbringen eines Antibiotikums, was eine frühzeitige Einbringung einer dauerhaften Krone oder Brücke verhindern würde. Hier bleibt das Provisorium bis zum Ende der Zahnbehandlung erhalten.

3. Ästhetik Bis zur Anfertigung individueller Kronen und Brücken können einige Wochen vergehen. Fehlt Zahnmaterial im Frontbereich des Gebisses, würden über diesen Zeitraum hinweg unschöne Lücken drohen. Durch das provisorische Zahnmaterial entsteht übergangsweise der Eindruck einer ästhetischen Zahnreihe.

Welche Varianten der Kronen und Brücken gibt es?

Welche Varianten der Kronen und Brücken gibt es?

Als Zahnmaterial für Kronen und Brücken können Patienten bei provisorischen Lösungen zwischen Kunststoff und Keramik auswählen. Kronen und Brücken aus Kunststoff sind vergleichsweise preiswert, jedoch empfindlich für zu starken Bissdruck. Auch Verfärbungen des Materials können drohen, was bei einem kurzzeitig zu tragenden Provisorium zu vernachlässigen ist.

Keramik als Material für Brücken und Kronen genügt auch als Provisorium hohen Ansprüchen und steht für Robustheit und eine ästhetische Wirkung. Hierfür sind jedoch Zuzahlungen zu leisten, die bei einer temporären Lösung schnell gescheut werden.

Die Behandlung mit provisorischem Material

Die Behandlung mit provisorischem Material

Provisorische K&B sind Teil größerer Zahnbehandlungen und kommen in einer Frühphase zum Einsatz. Eine Einbringung mittels Dentalkleber ist üblich, wobei erneut geringere Ansprüche als bei dauerhaften Lösungen bestehen. Das Provisorium sollte sich einfach entfernen lassen, besonders bei einer etappenweise Behandlung mit regelmäßigem Öffnen und Schließen des verdeckten Zahnbereiches.

Kronen und Brücken aus Kunststoff oder Keramik lassen sich gegen Ende der Behandlung im Regelfall nicht mehr verwenden. Auf ihre individuelle Anpassung lässt sich jedoch zurückgreifen, wenn es zur Anfertigung der dentaltechnischen Dauerlösung kommt.

Spezialfall: Das Langzeitprovisorium

Spezialfall: Das Langzeitprovisorium

Ist eine längerfristige Behandlung nötig, kommt das Langzeitprovisorium als Material für Krone oder Brücke zum Einsatz. Die Qualität des Zahnersatzes und die Anbringung des K&B Materials ist hier auf eine Haltbarkeit von sechs bis zwölf Monaten auslegt. Für all diese Produkte bietet Ihnen Wawibox einen unabhängigen Preisvergleich mit Markenartikeln diverser Hersteller und kompetenter Beratung.

Schnell, kompetent und zuverlässig

06221 52048030

Mo - Do 7:30 - 18:00 | Fr 7:30 - 16:00

footer banner
brand
brand
brand
brand

Made with in Heidelberg. Serverstandort Deutschland — © 2011-2024 caprimed GmbH. Alle Rechte vorbehalten.

Alle Angebote der Lieferanten gelten ausschließlich für Fachkreise und in praxisüblichen Mengen. Bestellungen von Fachfremden oder Privatpersonen können nicht weitergeleitet werden. Die durchgestrichenen Preise entsprechen dem höchsten Preis des jeweiligen Anbieters bei Wawibox. Alle Preise zzgl. gesetzl. MwSt. und Versandkosten, ggf. abzgl. individueller Rabatte. Abbildungen können vom Produkt abweichen.